10 Jahre Biohaus-Stiftung

 

Samstag, 30. November, 19 Uhr im Mühlencafé

2009 gegründet, hat die „Biohaus-Stiftung für Umwelt und Gerechtigkeit“  bis heute Erstaunliches geschaffen und ist ein fester Bestandteil und anerkannter Akteur in der ehrenamtlichen Szene Paderborns, aber auch international geworden. Denn kurz nach der Gründung im November 2009 bestimmte das verheerende Erdbeben im Januar 2010 in Haiti die Aktivitäten der Stiftung: Aufbauend auf seinem Ursprung im Solargeschäft der Firma Biohaus brachte die Stiftung innerhalb kürzester Zeit Aufbauhilfe in Form von Solartechnik in das ärmste Land der westlichen Hemisphäre, neben vielen kleineren Solarstromanlagen für Gesundheitsstationen usw. die komplette solare Versorgung eines neu errichteten Berufsschulkomplexes und das bis heute größte und modernste PV-System des Landes, das SolarSmartGridTabarre. Auch in Nicaragua unterstützte die Stiftung die Bevölkerung mit über 500 Kleinstsolaranlagen für Kaffebauern und Solarstrom für ein Kinderdorf.
In Paderborn wurde die Stiftung  schon 2014 mit der Flüchtlingswelle aktiv und mit dem Ausbau der Stümpelschen Mühle zu ihrem Stiftungszentrum bekannt. 
Unseren 10. Geburtstag wollen wir jetzt gebührend feiern mit einer „großen Sause“ im Mühlencafé bei mit Wasserkraft gebrautem Gerstensaft und Live-Musik von Sam’s Sound.

Der Eintritt ist frei, es könnte voll werden.